Anrechnung von Prüfungsleistungen

 

Bei der Entscheidung über eine Anrechnung orientieren wir uns am fachlichen Niveau und am zeitlichen Umfang der ausländischen Veranstaltung sowie am Maß der inhaltlichen Übereinstimmung mit einer unserer Veranstaltungen. Sie selbst sind dafür verantwortlich, dass die angerechnete Lehrveranstaltung mit der Prüfungsordnung Ihres Studienganges bzw. den Vorgaben Ihres Studienbereiches vereinbar ist.

 

Beachten Sie bitte folgende Punkte für eine möglichst schnelle Bearbeitung Ihrer Anfrage:

 

1.  Gleichen Sie das Inhaltsverzeichnis Ihres ausländischen Kurses mit dem Syllabus unserer Veranstaltung ab.

2.  Deckt der Kurs die Inhalte der Veranstaltung ab, so drucken Sie bitte das Inhaltsverzeichnis/Syllabus des ausländischen Kurses und die „Learning Agreement-Tabelle“ aus und geben beides in unserem Sekretariat (4.112) ab (vormittags geöffnet).

3.  Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse mit an, damit wir Ihnen die Entscheidung zur Anerkennung des ausländischen Kurses per Email zukommen lassen können.

4.  Wenn Sie eine Zusage zur Anerkennung erhalten, können Sie das unterschriebene Learning Agreement im Sekretariat abholen. 

 

Kontaktieren Sie bitte Frau Dr. Kamila Cygan-Rehm für die Anerkennung aller Ihrer Prüfungsleistungen im Ausland.